Neulich veröffentlichte Andrea, eine meiner Absolventinnen aus dem letzten Masterkurs Tierkommunikation, stolz ihr Zertifikat bei Facebook. Sie hatte dafür an 6 Wochenendseminaren teilgenommen, während der 11 Monate des Kurses mit vielen Tieren geübt, in ihrer Gruppe und außerhalb, und außerdem ein erfolgreiches Prüfungsgespräch mit einem fremden Tier-Besitzer-Team durchgeführt.

Andrea bekam bei Facebook viel positives Feedback auf ihren Abschluss, aber auch einen Kommentar, der mich nachdenklich machte: „Und jetzt kannst du mit Tieren reden? Denke mal eher dass es eine Herzangelegenheit ist, mit Tieren zu kommunizieren, dafür braucht man kein Zertifikat. Trotzdem herzlichen Glückwunsch“.

Ja, es stimmt, die Tierkommunikation ist eine „Herz-Angelegenheit“,

bei der unser Herz offen sein muss und nicht nur für uns selbst, sondern auch für Tiere schlagen muss! Bei der Tierkommunikation setzen wir die empathische Herz-zu-Herz-Kommunikation ein. Die Teilnehmer meiner Masterkurse lernen viel über ihr eigenes Energiesystem und sie lernen, das Herzzentrum als Sinnes- und Kommunikationsorgan einzusetzen.

Obwohl bei jedem Menschen alles dafür „vorgesehen“ ist (bauseits vorhanden sozusagen), ist es für die meisten doch ein recht langer Weg, von der Verstandesorientiertheit dorthin zu kommen. Die verschlossenen Kanäle müssen geöffnet, die Zweifel überwunden werden, Selbstvertrauen und Verbundenheit kultiviert werden. Tiertelepathie ist eine eigene Sprache, in deren Umgang die meisten Menschen ungeübt sind.

Tierliebe allein bringt uns nicht dorthin, wo wir nach einer Ausbildung sind.

Fast möchte ich sagen – im Gegenteil! Denn Tierliebe allein nimmt in unserer Gesellschaft leider manchmal eine Richtung an, die nicht unbedingt hilfreich für die Tierkommunikation ist. Das kann eine zu starke Vermenschlichung des Tieres sein oder auch eine Ausbeutung des Tieres als Therapeut. Oder die Abwendung vom Menschen, wie bei Andrea.

Wie Andrea zur Tierkommunikation fand

Andrea hatte sich als gelernte Erzieherin im Berufsleben einige Jahre lang von anderen Menschen ausbeuten lassen und war daran gescheitert. Mit Pferden fühlte sie sich dagegen in ihrem Element und als Pferdetrainerin konnte sie sich besser verwirklichen. Es fehlte ihr aber eine Zukunftsperspektive.
Im Basiskurs Tierkommunikation bemerkte Andrea bereits, dass ihr die intuitive Arbeit mit Tieren sehr gut tut und dass sie – entgegen ihrer Erwartungen – viel Talent hat. Sie entschied sich für die Teilnahme am Masterkurs, der 11-monatigen Ausbildung zur Tierkommunikatorin, die ich anbiete. Für Andrea war es keine leichte Entscheidung, aber sie bereute den Entschluss nicht. Über die Monate veränderten sich allmählich ihr gesamtes Leben und ihre Haltung zu sich selbst. Die Gruppe war sehr angetan von Andreas Talent und ihrem ausgeprägten „Horse Sense“. Ihre Tiergespräche meist sehr klar und deutlich mit vielen Informationen über den seelischen und physischen Zustand der Tiere.  Andrea scheute sich nie, zu übermitteln, was sie empfangen hatte, auch nicht, als es einmal um gravierende physische Probleme eines Pferdes ging, die bis dahin unentdeckt waren.

Andrea profitierte für sich persönlich auch sehr vom Seminar 3 der Ausbildung, in dem es um schamanische Techniken geht. Auf Krafttierreisen erlebte neue Highlights und freute sich sehr über die Vereinigung mit ihrem verbündeten Krafttier, einem  Adler, der sie seither unterstützt. Man konnte förmlich zusehen, wie Andrea an Energie und Lebensmut gewann.

Andrea war am Ende der Ausbildung glücklich und euphorisch, dass sie etwas Wundervolles gelernt hat und ihr Talent nun klar zum Vorschein getreten ist, mit dem sie Menschen und Tieren helfen kann. Sie inspirierte uns alle. Ich hoffe, sie hat bald eine Website, die ich dann auch weiter verlinken kann!

Masterkurs Frühbucher Preis

Am 30.4. läuft der Zeitraum für den Frühbucherpreis meines nächsten Masterkurs Tierkommunikation aus! Ich freue mich, wenn du mit dabei bist und eine Profi-Tierdolmetscherin wirst!

Möchtest du an einem anderen Kurs teilnehmen? Ich informiere dich hier auf meiner Website oder bleib informiert und folge mir auf Facebook.